Nach oben

Lashcode

Lashcode ist – gleich nach Nanolash – das nächste, bekannte Serum für das Wimpernwachstum. Obwohl es auf dem Kosmetikmarkt kürzer als der Sieger der Rangliste existiert, erfreut es sich ebenfalls großer Beliebtheit und bekommt gute Bewertungen.

Das Lashcode Wimpernserum beschleunigt nicht nur das Wachstum der Wimpern und macht sie dunkler, aber auch stärkt sie, versorgt mit Feuchtigkeit und verbessert ihren Zustand. Das ist ein ideales Wimpernserum sogar für sehr geschädigte Wimpern.

Die Behandlung mit dem Lashcode Wimpernserum dauert etwa 3 Monate.

Lashcode

Die Wirkung ist schon nach etwa zwei Wochen sichtbar, und nach einem Monat merken sicherlich viele Frauen, dass die Wimpern stärker und gesünder sind. Die regelmäßige Anwendung ist hier sehr wichtig, denn Lashcode macht die Wimpern dichter, dunkler und verlängert sie.

Die Anwendung des Lashcode Wimpernserums bereitet niemandem Probleme. Das Serum wird mithilfe eines kleinen Pinsels direkt auf die Wimpernlinie aufgetragen. Es muss jeden Tag, am besten abends, nach dem genauen Abschminken verwendet werden.

Die Zutaten des Lashcode Wimpernserums sind einzigartig. Das ist die von der Natur inspirierte Zusammensetzung, deshalb finden wir hier Extrakte aus Soja- und Weizenkeimen, auch aus Baikal-Helmkraut, kostbare Aminosäuren und Peptide, die die Haarwurzeln stärken. Natürliche Inhaltsstoffe sind sicher und pflegen die Haut um die Augen herum.

Das Lashcode Wimpernserum hat ein großes Fassungsvermögen – 5 ml. Das ist im Vergleich zu anderen Seren viel, denn eine solche Menge reicht für ein paar Monate. Lashcode ist sehr ergiebig und zieht schnell in die Haut ein, gerät ins Auge nicht und verursacht kein Unbehagen.

Das Produkt ist auf der Website www.lashcode.de/wimpernserum erhältlich.

Vorteile:
Verleiht den Wimpern mehr Volumen
Stärkt, nährt und macht die Wimpern dunkler
Verursacht keine Reizungen
Lässt sich mühelos auftragen
Ist ergiebig

Nachteile:
Das Serum muss regelmäßig verwendet werden